Kennen Sie … die Kastenhäuser?

Die Siedlung „Auf der Hill“ in Olewig ist alles andere als eine langweilige Aneinanderreihung von Reihenhäusern, bei denen sich die Bewohner oftmals zu nahe kommen und Individualität bei der Ausführung keine Rolle spielt. Jedes einzelne...

Ein glückliches Volk dank Superhelden

Unglücklich ein Volk, das Helden braucht!“ schreibt Brecht in seinem kirchenkritischen Stück „Leben des Galilei“. Müssen wir uns das Volk der Luxemburger also als ein unglückliches vorstellen? Schließlich gibt es immer noch einen unerschütterlichen luxemburgischen...

Auf dem Kunst-Trip

Hermann Vaske ist Dozent, Filmemacher und Autor. Spricht er nicht gerade vor Studenten der Trierer Hochschule über narrative Filme, tingelt er zwischen Frankfurt, London, Teheran. Städte, die für ihn alles sind. Außer Heimat. Er sagt...

Umfrage: Einstellung zum Lokaljournalismus

Wie informieren sich die Menschen in Trier? Welche Einstellungen haben sie zu ihren lokalen Informationsquellen, zum Journalismus, zu neuen Entwicklungen in den Medien? Diesen Fragen will ein Forschungsprojekt der Universität Trier auf den Grund gehen....

Kennen Sie … das Treviris-Haus?

Das Wohnhaus am Anfang der Maximinstraße ragt nicht nur wegen seiner Höhe heraus. Auch der Fassadenschmuck zur Geschichte der Stadt Trier ist etwas Besonderes, nämlich eine Spielart des Jugendstil auf einem noch stark historistisch geprägten...

Mops und Mädchen (8)

“Gute Vorsätze sind Schecks, auf eine Bank ausgestellt, bei der man kein Konto hat.” Oscar Wilde

Knutschende Fische

„Muss es unbedingt ein Sportverein sein?“, beklage ich mich beim Backes Herrmann. „Gibt’s nichts Bewegungsärmeres, zum Beispiel einen Einträchtig-in-der-Weinstube-Rumsitzen e.V.?“ „Ich glaube, da hab ich was für Dich“, meint Herrmann. „Kaninchenzuchtverein?“ „Viel besser! Komm mit!“