Zwölf Straftaten und ein Todesfall

Primstal ist in der Regel ein beschaulicher Ort. Eine Regel, die der dort lebende Frank P. Meyer in seinem zweitem Roman „Hammelzauber“ für nur eine Nacht außer Kraft setzt. Und so machen sich die Polizei...

“Wir müssen etwas tun!”

An mehreren deutschen Hochschulen bieten Jura-Studenten Flüchtlingen kostenlos Rechtsbeistand an – seit Dezember gibt es den Verein Refugee Law Clinic auch in Trier. Etwa 40 Mitglieder planen derzeit eine Vorlesung zu Asyl- und Ausländerrecht im...

Mehr als ein Doppelpass

Seit Dezember trainiert der Trierer Henri Major eine Gruppe fußballbegeisterter Flüchtlinge. Am Sonntag um 16.30 Uhr  treten die Männer, die aus Nordafrika, dem Balkan oder Syrien stammen, in Feyen gegen die FSG Ehrang IV an....

Die Vermessung des Slums

14 Studenten der Universität Trier sind am vergangenen Mittwoch nach Kenia geflogen. In den Slums von Nairobi wollen sie die Menschen dazu befragen, was sie für Medizin bezahlen, wann sie zu einem Arzt gehen, wann...

Auf dem Kunst-Trip

Hermann Vaske ist Dozent, Filmemacher und Autor. Spricht er nicht gerade vor Studenten der Trierer Hochschule über narrative Filme, tingelt er zwischen Frankfurt, London, Teheran. Städte, die für ihn alles sind. Außer Heimat. Er sagt...

Hart an der Grenze

Sie ziehen der Arbeit wegen her oder der Liebe, manche suchen Schutz auf der Flucht aus der Heimat. Die Gründe, wieso ausländische Zuwanderer nach Trier kommen, sind zahlreich. Ihr Ziel eint: Sie wollen bleiben. Einer...

Aber bitte mit Soja

Tofu-Schnitzel und Seitanbraten liegen für viele Menschen irgendwo zwischen Dogma und Lifestyle. Regina Jobelius verzichtet seit zehn Jahren auf alle tierischen Produkte – aus Überzeugung. Und damit Vorurteile über vegane Ernährung nicht von gängigem Halbwissen...