Kennen Sie … die Weinkathedrale?

Mitten zwischen den Wohnhäusern im ruhigen Trierer Süden liegt als eines der wenigen gewerblich genutzten Häuser eine für Trier einmalige Jugendstilarchitektur mit kunstvollem Dekor an der Außenfassade. Flankiert wird das farbenfroh gestaltete Eingangsportal der ehemaligen...

Kennen Sie … das Zunfthaus?

Seit dem Mittelalter haben sich Handwerksmeister in Städten zu Zünften zusammengeschlossen. Die Trierer Schreiner und Zimmerer hatten in der Palaststraße 12 auch ein eigenes Gebäude, in dem sie sich regelmäßig trafen. Es ist das einzig...

Kennen Sie … die Villa de Gaulle?

Charles de Gaulle (1890-1970) lebte zwei Jahre, von 1927 bis 1929, mit seiner Familie in der Villa Friedrich-Ebert-Allee 2. Er hatte als 37-Jähriger bereits eine bewegte militärische Karriere hinter sich gebracht, die zu dem Kommandantenposten...

Kennen Sie … das Friedhaus?

Auf den ersten Blick ist es eine Friedhofskapelle und so wird das Gebäude auf dem Trierer Hauptfriedhof auch genannt. Doch es birgt weitaus mehr als nur einen sakralen Raum für die Andacht oder das Gebet....

Kennen Sie … das Jakobsspital?

Im Mittelalter wurde die Gesundheitsversorgung in erster Linie von kirchlichen Institutionen erledigt. Bis heute ist diese Tradition in Trier mit seinen nicht in kommunaler Trägerschaft stehenden Krankenhäusern erhalten geblieben. Die einst bedeutendste soziale Einrichtung war...

Kennen Sie … die Kastenhäuser?

Die Siedlung „Auf der Hill“ in Olewig ist alles andere als eine langweilige Aneinanderreihung von Reihenhäusern, bei denen sich die Bewohner oftmals zu nahe kommen und Individualität bei der Ausführung keine Rolle spielt. Jedes einzelne...

Kennen Sie … das Treviris-Haus?

Das Wohnhaus am Anfang der Maximinstraße ragt nicht nur wegen seiner Höhe heraus. Auch der Fassadenschmuck zur Geschichte der Stadt Trier ist etwas Besonderes, nämlich eine Spielart des Jugendstil auf einem noch stark historistisch geprägten...

Kennen Sie … das Kloster St. Afra?

Seit dem Mittelalter gehörte das Kloster St. Afra zur Domimmunität des Trierer Bistums. Die kleine Frauengemeinschaft in der heutigen Liebfrauenstraße erhielt im 18. Jahrhundert einen Neubau mit eigenem Gotteshaus. Eine Inschrift erinnert an die Geschichte...